Hessens Bildung

65 Tsd.* Lehrerinnen und Lehrer (2021/22)

7.5900* Vertretungslehrkräfte (2022/2023: ↑ +800)

In Hessen sind 64.482 Lehrkräfte an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen, in Einrichtungen des zweiten Bildungsweges sowie in Vorklassen beschäftigt. Diese Zahl beinhaltet auch Studienrefrendare und -refrendarinnen, nebenamtliche und nebenberufliche Lehrkräfte.

 

800 Tsd.* Schülerinnen und Schüler (2022/2023)

230 Tsd.* an Grundschulen | 410 Tsd.* an allgemeinbildenden Schulen | 56 Tsd.* an Privatschulen | 140 Tsd.* an beruflichen Schulen

 

90 Tsd.* Auszubildende (2021)

Im Jahr 2021 haben in Hessen 32.449 Menschen eine Ausbildung begonnen. Insgesamt waren 89.113 im Rahmen einer Ausbildung beschäftigt.

 

260 Tsd.* Studenten und Studentinnen (Wintersemester 2021)

Im Wintersemester 2021 studierten an den hessischen Universitäten und Hochschulen 262.759 Studenten und Studentinnen.


Die beliebtesten Ausbildungsberufe in Hessen sind aktuell:

  1. Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement
  2. Kraftfahrzeugmechatroniker/-in
  3. Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel
  4. Fachinformatiker/-in
  5. Medizinische/-r Fachangestellte/-r
  6. Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs und Klimatechnik
  7. Industriekaufmann/-kauffrau
  8. Verkäufer/-in
  9. Zahnmedizinische/-r Fachangestellte/-r
  10. Industriemechaniker/-in

 

Die beliebtesten Studiengänge an hessischen Universitäten und Hochschulen sind:

  1. Wirtschaftswissenschaften
  2. Informatik
  3. Sozialwesen
  4. Maschinenbau/Verfahrenstechnik
  5. Rechtswissenschaften
  6. Verwaltungswissenschaften
  7. Humanmedizin
  8. Erziehungswissenschaften
  9. Mathematik
  10. Bauingenieurwesen

* Zirka.

Quellen: Statistisches Landesamt Hessen, Hessisches Kultusministerium