Übersicht

Sommer

Bild: Angelika Aschenbach

Wer eine halbe Milliarde investiert, muss den künftigen Kurs des UKGMs mitbestimmen können

Dr. Daniela Sommer, Parlamentarische Geschäftsführerin und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, anlässlich der aktuellen Stunde zum UKGM: „Die Privatisierung war ein Fehler, für den das Land heute teuer bezahlt. Dabei hatte Ministerpräsident Koch die Privatisierung noch damit begründet,…

Bild: Angelika Aschenbach

Hessen braucht Mut für einen alltäglichen Umgang mit Corona

Die Parlamentarische Geschäftsführerin und gesundheitspolitische Sprecherin Dr. Daniela Sommer in der Debatte zu den Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie: „Wir müssen mit dem Virus leben. Dazu gehört aber nicht, die gesetzliche Höchstarbeitszeitgrenze und den gesetzlichen Sonntagsschutz auszusetzen. Das ist ein…

Bild: Angelika Aschenbach

Druck der SPD wirkt – die Landarztquote kommt.

Anlässlich der zweiten Lesung des Gesetzentwurfs zur Sicherung der hausärztlichen Versorgung stellt die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, zufrieden fest: „Endlich kommt die Landarztquote. Wir freuen uns, dass wir als SPD den Stein mit unserem…

Bild: Angelika Aschenbach

„Eine halbe Milliarde – was lief in den letzten Jahren schief?“ – Kritik an Investitionen des Landes in das UKGM

Der Ausschuss für Wissenschaft und Kunst (WKA) des Hessischen Landtags hat heute über die Investitionen des Landes in das privatisierte Universitätsklinikum Gießen-Marburg (UKGM) beraten. Die Landesregierung hatte zuvor angekündigt, dem UKGM in den nächsten zehn Jahren rund eine halbe Milliarde…

Bild: Angelika Aschenbach

Schwarzgrün erfüllt langjährige Forderung der SPD – Neue Behörde bietet Chance für Verbesserungen

Sozialminister Kai Klose von den Grünen hat heute den Aufbau eines Hessischen Landesamtes für Gesundheit angekündigt, das künftig Zuständigkeiten für den öffentlichen Gesundheitsdienst bündeln soll, die derzeit beim Landesprüfungs- und Untersuchungsamt im Gesundheitswesen (HLPUG), beim Regierungspräsidium Darmstadt sowie beim Sozialministerium…

Bild: Angelika Aschenbach

Der Sozialminister darf die Chance zur Stärkung des ÖGD nicht verstreichen lassen

Die Parlamentarische Geschäftsführerin und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, erwartet von Grünen-Sozialminister Kai Klose ein Gesamtkonzept zur Stärkung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD). Nachdem Minister Klose für morgen eine Pressekonferenz zur Weiterentwicklung des ÖGD angekündigt und…

Bild: Angelika Aschenbach

Geld allein hilft nicht – Hilfsangebote müssen auf einer stimmigen politischen Konzeption aufbauen

Die hessische Landesregierung hat angekündigt, 980.000 Euro zur Verfügung zu stellen, um Unterstützungsangebote für Studierende zu finanzieren, mit denen negative fachliche, soziale und psychische Folgen der Corona-Pandemie abgefedert werden sollen. Die Parlamentarische Geschäftsführerin und hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen…

Bild: Angelika Aschenbach

Landesregierung muss Verantwortung übernehmen und nicht nur den Mangel verwalten

Dr. Daniela Sommer, die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, kritisiert die Novellierung des Gesetzes zum Öffentlichen Gesundheitsdienst der Landesregierung: „Die Landesregierung hat mit der Novellierung keinen großen Wurf gemacht. Die Pandemie hat gezeigt, dass wir einen gut funktionierenden…

Bild: Angelika Aschenbach

Landesregierung lässt Kritik an sich abprallen und verpasst den großen Wurf in der Gesetzgebung

Dr. Daniela Sommer, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, anlässlich der Diskussion zum Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz: „Die Kritik der Anzuhörenden scheint erneut an Schwarzgrün abzuprallen, obwohl die Anhörung deutlich zeigt, dass an bestimmten Stellen Verbesserungen unabdingbar sind. Gerade die Krisendienste, die…

Bild: Angelika Aschenbach

Hessen braucht einen neuen Gesetzesentwurf, damit die psychiatrische Versorgung gut aufgestellt werden kann

Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer: „Hessen braucht eine vollständige Überarbeitung des Gesetzesentwurfes, damit die psychiatrische Versorgung im Land Hessen gut aufgestellt wird. Wir benötigen niedrigschwellige Unterstützungs-, Behandlungs- und Rehabilitationsangebote, die präventiv und rehabilitativ wirken…

Bild: Angelika Aschenbach

Dr. Daniela Sommer kritisiert Landesregierung für Planlosigkeit in der Pandemie und fordert beherztes Vorgehen

Die gesundheitspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, hat die Kritik ihrer Fraktion an der Corona-Politik der Landesregierung erneuert. In der Aussprache des Hessischen Landtags zur Regierungserklärung des Ministerpräsidenten listete Sommer Versäumnisse und Fehler…

Bild: Angelika Aschenbach

Auf Lippenbekenntnisse müssen Taten der Landesregierung folgen

Hessische Hochschulen verzeichnen in den letzten Jahren einen massiven Wettbewerb um Drittmittel, in deren Zusammenhang prekäre Beschäftigungen sowie fehlende Perspektiven als Probleme genannt werden. Zu viele befristete Verträge mit einer zu geringen Stundenzahl und zum Teil nur für wenige Monate.

Bild: Angelika Aschenbach

Weniger Diskriminierung, mehr Solidarität und Unterstützung für Betroffene

Die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag ruft anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember zu Solidarität mit Menschen mit einer HIV-Infektion auf. Die gesundheitspolitische Sprecherin, Dr. Daniela Sommer: „Der medizinische Fortschritt führt dazu, dass HIV-Infektionen in den Industriestaaten inzwischen kontrollierbar sind. Die…

Bild: Angelika Aschenbach

Landesregierung gegen breite Unterstützung von Kindern und Jugendlichen

Covid-19 hat das Leben von Kindern und Jugendlichen nicht nur beeinflusst, sondern auch massiv eingeschränkt. Kitas und Schulen waren zeitweise geschlossen, der persönliche Kontakt zu Freundinnen und Freunden eingeschränkt und eine Freizeitgestaltung außerhalb der eigenen vier Wände nicht vorhanden. Eine…

Bild: Angelika Aschenbach

Missstände nicht länger ignorieren, Abhilfe schaffen und Gesundheitsversorgung sichern.

Seit Jahren häufen sich Klagen über Arbeitsverdichtung, Personalmangel, Überstunden, Überlastungs- und Risikoanzeigen am Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM), die von der schwarzgrünen Landesregierung ignoriert werden. Ebenso sammeln sich Meldungen zu personellen Missständen am Universitätsklinikum Frankfurt an. Dr. Sommer, die wissenschafts-…