Ministerium des Inneren und für Sport

Minister Peter Beuth

Peter und die Polizei – ein hässliches Kapitel in der Geschichte unseres Landes.Nach einer beispiellosen Serie von Affären und Skandalen mit rechtsextremistischem Hintergrund ist es einsam geworden um den CDU-Innenminister. Dem unterirdischen Krisenmanagement des Ministers sind zum Opfer gefallen: ein Landespolizeipräsident, viel Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Polizei und die Motivation aller anständigen Polizeibeamten, die täglich für unsere Sicherheit arbeiten.

  • NSU-2.0-Skandal – nach weit über 100 rechtextremistischen Drohbriefen wird ein mutmaßlicher Urheber verhaftet, aber die Serie reißt nicht ab.
  • Terroranschlag in Hanau – zu viele Fragen bleiben offen, weil der Minister weder mit der Öffentlichkeit noch mit den Angehörigen der Opfer kommunizieren mag.
  • NSU-Akten – der Minister lehnt es ab, die Akten zur Mordserie des so genannten NSU offenzulegen, weil ihm der Schutz von rechtsextremen V-Leuten wichtiger scheint als die Aufklärung der Verbrechen.