Kaum ein Mitgliedsstaat profitiert so von der EU, wie Deutschland und damit auch Hessen

Bild: Angelika Aschenbach

Kaum ein Mitgliedsstaat profitiert so von der EU, wie Deutschland und damit auch Hessen

In der Debatte um die Zukunft der Europäischen Union unterstich der industrie- und außenwirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Stephan Grüger, die Vorteile, die gerade Deutschland und Hessen von der Europäischen Union und auch von der gemeinsamen Währung Euro haben. „Die Vorteile, die das Industrie- und Exportland Deutschland und in Deutschland Hessen von der Mitgliedschaft in der EU haben, übersteigen die Zahlungen in den EU-Haushalt um ein Vielfaches“, so Grüger. „Auch von der gemeinsamen Währung profitieren Deutschland und Hessen, da produktivitätsschwache Staaten durch den EURO keine Möglichkeit mehr haben, der eigenen Wirtschaft durch Abwertungen Vorteile zu verschaffen.“ Daher, so führte Grüger weiter aus, müssten gerade Menschen, die sich selbst als deutsche Patrioten definieren, für den Erhalt der EU und des EURO kämpfen.

Der Sozialdemokrat machte zudem klar, dass seine Partei bereits seit Jahrzehnten für eine weitere Demokratisierung der EU kämpfe und dabei gemeinsam mit anderen bereits viele Erfolge erzielt hat. Grüger schloss mit den Worten: „Wer eine EU für die Menschen statt einer EU der Konzerne will, muss am 26. Mai SPD wählen.“