Marius Weiß: Landesregierung muss endlich Strategie für Kassel-Calden vorlegen

Mit Bedauern hat die SPD-Landtagsfraktion zur Kenntnis genommen, dass es im kommenden Winter keinen Linienflug vom Flughafen Kassel-Calden geben wird. „Die schwarz-grüne Landesregierung ist nun endlich gefordert, eine Strategie vorzulegen, wie der Flughafen Kassel-Calden wieder positivere Schlagzeilen produzieren kann. Es gibt bis heute keine Gesamtstrategie der Landesregierung für den Flughafen, obwohl der Landtag sie aufgrund eines SPD-Antrags dazu schon seit langem aufgefordert hat“, sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Marius Weiß am Donnerstag in Wiesbaden.

„Wir haben das Gefühl, dass CDU und Grüne beim Flughafen Kassel-Calden eher gegeneinander als miteinander arbeiten. Dies muss im Interesse des Flughafens, der Beschäftigten und der Region endlich ein Ende haben. Der Flughafen darf nicht Opfers eines Koalitionsstreits werden“, so Weiß.