Heinz Lotz: Zustand des Waldes kann nur mit ausreichender Personalausstattung bei Hessen-Forst gesichert werden

Der forstpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Heinz Lotz hat die heutige Präsentation des Waldzustandsberichts für Hessen zum Anlass genommen, die unzureichende Personalausstattung bei Hessen-Forst zu kritisieren. „Es ist mittlerweile eine jährliche Tradition in Hessen: Die Umweltministerin stellt ihren Waldzustandsbericht vor und die SPD-Landtagsfraktion warnt vor Stellenstreichungen bei Hessen-Forst. Den guten Zustand des hessischen Waldes verdanken wir auch dem guten Personal, das diesen bewirtschaftet und pflegt. Wir werden es nicht müde zu wiederholen: Die geplanten Streichungen von 350 Stellen bei Hessen-Forst sind ein großer Fehler. Wenn insbesondere Frau Hinz als Ministerin der Grünen den Zustand des Waldes sichern will, dann sind Stellenstreichungen kontraproduktiv“, sagte der SPD-Politiker am Mittwoch in Wiesbaden.