Thorsten Schäfer-Gümbel unterstützt die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei

Thorsten Schäfer-Gümbel widmet seine Facebook-Aktion für besonderes gesellschaftliches Engagement in dieser Woche der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei. „Die DKMS leistet mit ihrer enormen Zahl registrierter Spenderinnen und Spender einen unverzichtbaren Beitrag im Kampf gegen den Blutkrebs. Dieser Einsatz aller Beteiligten verdient unser aller Aufmerksamkeit und Dank“, sagte Schäfer-Gümbel am Freitag in Wiesbaden.

Jede Woche stellt Schäfer-Gümbel auf seiner Facebook-Seite ein anderes gemeinnütziges Projekt vor und wirbt für dessen Unterstützung (www.facebook.com/thorstenschaeferguembel).

Wir besiegen Blutkrebs! – dies ist das Ziel der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Alle 16 Minuten erhält ein Patient in Deutschland die Diagnose „Blutkrebs". Unter den Erkrankten sind viele Kinder und Jugendliche. Zahlreiche Patienten kann nur durch eine Stammzelltransplantation geholfen werden. Da höchstens 30 Prozent der Patienten einen geeigneten Spender innerhalb der Familie finden, ist der Großteil auf einen Fremdspender, also einen Spender außerhalb der Familie, angewiesen.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 ist das Handeln der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei ausgerichtet auf die Erfüllung ihres langfristigen Ziel. Auf dem Weg dahin ist die DKMS schon weit gekommen – noch ist der Blutkrebs aber nicht besiegt. Deshalb arbeitet sie täglich mit Hochdruck daran, immer besser zu werden und noch mehr Patienten zu retten. Zu ihren Aufgaben gehört die Registrierung, Bindung und langfristige Motivation von Stammzellenspendern auf der ganzen Welt, um das Leben von Patienten zu retten. Darüber hinaus setzt sich die DKMS dafür ein, dass alle Blutkrebspatienten eine angemessene Behandlung erhalten können und unterstützt jede Anstrengung zur Verbesserung der Ergebnisse von Stammzellentransplantationen.

Mit über 4,9 Millionen registrierten Stammzellenspendern ist die DKMS der weltweit größte Dateienverbund. Patienten, Stammzellenspender, Unterstützer und Mitarbeiter werden weltweit miteinander verbunden und machen die DKMS zum effektivsten Lebensretter für Patienten mit Blutkrebs.

Weitere Informationen sind zu finden unter: www.dkms.de und in Facebook unter: www.facebook.de/dkms