Thorsten Schäfer-Gümbel unterstützt die AIDS-Hilfe Gießen e.V.

Der hessische SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel widmet seine Facebook-Aktion für besonderes gesellschaftliches Engagement in dieser Woche der AIDS-Hilfe Gießen e.V. „Die AIDS-Hilfe Gießen stellt eine wichtige Anlaufstelle für Betroffene dar. Darüber hinaus leistet sie einen unverzichtbaren Beitrag im Bereich der Prävention und der Aufklärung. Mein Dank gilt an dieser Stelle allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Vereins für ihre Arbeit und ihr Engagement“, sagte Schäfer-Gümbel am Freitag in Wiesbaden.

Jede Woche stellt Schäfer-Gümbel auf seiner Facebook-Seite ein anderes gemeinnütziges Projekt vor und wirbt für dessen Unterstützung (https://www.facebook.com/thorstenschaeferguembel).

Die AIDS-Hilfe Gießen e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, die Interessen der Menschen mit HIV und AIDS zu vertreten und die Solidarität mit ihnen zu stärken. Sie arbeitet für eine Verbesserung der Lebensbedingungen von Betroffenen und unterstützt sie durch professionelle Beratung und Begleitung. Nicht zuletzt möchte die AIDS-Hilfe Gießen informieren und aufklären.

Ehrenamtliches Engagement legte 1987 den Grundstein für die heutige Beratungsstelle, in der sich derzeit zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die Belange der Hilfesuchenden kümmern. Darüber hinaus verfügt der Verein über eine große Anzahl Ehrenamtlicher, die vor allem bei Veranstaltungen wie zum Beispiel dem Welt-AIDS-Tag, dem Hessentag, dem Spendenlauf der AIDS-Hilfe und der Lebenshilfe "RUN‘ n ROLL for HELP" oder auch dem Christopher-Street-Day aktiv sind.

Das Beratungsangebot wird jährlich von über 800 Personen nachgefragt, wobei etwa 100 Personen regelmäßig von der Aidshilfe betreut werden. Weitere Informationen sind auf der Homepage der AIDS-Hilfe Gießen e.V. unter www.giessen.aidshilfe.de zu finden.