Thorsten Schäfer-Gümbel unterstützt das Frauenkulturzentrum Gießen

Der hessische SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel widmet seine Facebook-Aktion für besonderes gesellschaftliches Engagement in dieser Woche dem Frauenkulturzentrum in Gießen. „Seit mehr als zwei Jahrzehnten bringen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Frauenkulturzentrums in Gießen Frauengruppen unterschiedlichster Art zusammen. Damit leisten sie nicht nur einen Betrag zum kulturellen Leben der Stadt, sondern setzen sich auch entscheidend für Gleichberechtigung ein. Ich danke allen Beteiligten für ihr Engagement“, sagte Schäfer-Gümbel am Freitag in Wiesbaden.

Jede Woche stellt Schäfer-Gümbel auf seiner Facebook-Seite ein anderes gemeinnütziges Projekt vor und wirbt für dessen Unterstützung (https://www.facebook.com/thorstenschaeferguembel).

Seit mehr als 20 Jahren ist das Frauenkulturzentrum in Gießen Ort des Austausches und der Diskussion, des Ausprobierens und des Lernens. Dabei reichen die Angebote des Zentrums von gemeinsamen Frühstücken über Vorträge und Workshops bis hin zu Sprachkursen.

Getragen wird das Kulturzentrum vom 1989 gegründeten Elisabeth-Selbert-Verein. Ziel des Vereins ist die Kooperation und Koordination Gießener Frauengruppen, -vereine, -verbände und -initiativen, die Förderung der Kommunikation zwischen Frauen und die Förderung des kulturellen Lebens durch Frauen. Nicht zuletzt setzt sich der Verein für den Abbau der Benachteiligung von Mädchen und Frauen und die Förderung der Gleichberechtigung ein.

Mitgliedsvereine und -gruppen sind unter anderem die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, Frau und Kultur, Frauen für den Frieden und der Stadtverband evangelische Frauen in Hessen und Nassau.

Weitere Informationen sind auf der Homepage des Frauenkulturzentrums Gießen zu finden: www.frauenkulturzentrum-giessen.de.