Thorsten Schäfer-Gümbel unterstützt die Gemeinschaft Altenschlirf

Der hessische SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel widmet seine Facebook-Aktion für besonderes gesellschaftliches Engagement in dieser Woche der Gemeinschaft Altenschlirf. „Die Gemeinschaft Altenschlirf ist ein tolles Projekt, welches in jeglicher Hinsicht ein Vorbild darstellt. Durch das vielseitige Engagement der zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern können Menschen mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten, Möglichkeiten und Begabungen miteinander leben und arbeiten und sich so in ihrer Verschiedenheit gegenseitig bereichern“, sagte Schäfer-Gümbel am Freitag in Wiesbaden.

Jede Woche stellt Schäfer-Gümbel auf seiner Facebook-Seite ein anderes gemeinnütziges Projekt vor und wirbt für dessen Unterstützung (https://www.facebook.com/thorstenschaeferguembel).

„Begegnung auf Augenhöhe“ – mit diesem Ziel bietet die Gemeinschaft Altenschlirf im Vogelsberg seit mehr als 30 Jahren Wohn- und Arbeitsräume für Menschen mit und ohne Behinderung. Mittlerweile arbeiten rund 340 Menschen an drei Standorten in den benachbarten Dörfern Altenschlirf, Schlechtenwegen und Stockhausen zusammen. So kann ein umfassendes gemeinsames Miteinander realisiert werden. Sechzehn Hausgemeinschaften bieten rund 140 erwachsenen Menschen mit Hilfebedarf eine Heimat, in der sie gemeinsam mit den Hausverantwortlichen sowie weiteren Helfern in unterschiedlichen Wohnformen zusammenleben. Dreizehn Werkstätten, darunter biologisch-dynamische Landwirtschaft, eine Hofkäserei und ein Lebensmittellädchen, ermöglichen die aktive Teilhabe am Arbeitsleben. Zahlreiche kulturelle Bildungsangebote eröffnen neue Horizonte und künstlerische Kurse unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner dabei, einen Ausdruck für ihr eigenes Erleben und Empfinden zu suchen – sei es durch Malen, Musizieren, im Tanz, der Bildhauerei oder im Schreiben.

Weitere Informationen sind zu finden unter: www.gemeinschaft-altenschlirf.de