Timon Gremmels: Falsches Spiel der hessischen CDU beim Windkraftausbau

Der energiepolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Timon Gremmels hat der CDU Doppelzüngigkeit beim Windkraftausbau vorgeworfen. „Bei der gestrigen Debatte im Hessischen Landtag gab es tosenden Beifall zur Windkraft-Passage bei der Regierungserklärung von Tarek Al Wazir aus den Reihen der CDU. Einen Tag später kommen die Querschüsse des CDU-Bundestagsabgeordneten Helmut Heiderich, der von einem „Kniefall von der Windkraft Lobby“ spricht. Damit steht er in der hessischen CDU keinesfalls allein. Entweder hat die CDU ein taktisches Verhalten zum Windkraftausbau, oder der sonst so geschlossene CDU-Landesverband verweigert seinem Vorsitzenden Volker Bouffier in dieser Frage die Gefolgschaft", sagte Gremmels am Mittwoch in Wiesbaden.

„Auch als Oppositionspartei in Hessen steht die SPD zum Windkraftausbau auf Grundlage des hessischen Energiegipfels. Gerne sind wir bereit, den grünen Wirtschaftsminister gegen ungerechtfertigte Angriffe aus der hessischen CDU zu verteidigen. Seine eigene Partei, die Grünen, schweigen ja leider bisher dazu", so der SPD-Energieexperte.