Thorsten Schäfer-Gümbel beglückwünscht Gabriele Kailing zur Nominierung als neue Vorsitzende

Der hessische SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat die Nominierung von Gabriele Kailing als neue Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Hessen und Thüringen begrüßt. „Ich beglückwünsche den DGB zu dieser guten Wahl und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frau Kailing. Mit Frau Kailing wird erstmals in der Geschichte eine Frau an der Spitze des DGB Hessen-Thüringen stehen. Gabriele Kailing hat die Gewerkschaftsarbeit auf jeder Ebene kennengelernt und nimmt auch die Sorgen und Nöte der Beschäftigten ernst. Ich freue mich auf die kommende vertrauensvolle Zusammenarbeit “, sagte Schäfer-Gümbel am Mittwoch in Wiesbaden.

Der SPD-Politiker betonte in diesem Zusammenhang, dass die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern tagtäglich verteidigt werden müssten, egal ob sie in der Industrie, im Dienstleistungssektor oder im öffentlichen Dienst tätig seien. „Dieses wollen wir wie bisher in einer engen Zusammenarbeit zwischen SPD und DGB in Hessen erreichen und uns dafür einsetzen“, so der Sozialdemokrat.