SPD-Fraktion beantragt Öffentlichkeit zur Umsetzung des Letter of Intent am UKGM

Der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Dr. Thomas Spies hat zur Beratung des Dringlichen Berichtsantrags der SPD zur Umsetzung des Letter of Intent am Universitätsklinikum Gießen und Marburg (Ds. 18/7330) im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst die Beantragung der Öffentlichkeit angekündigt. „Die SPD-Fraktion verlangt nun nach Verstreichen der selbstgesetzten Frist der Landesregierung umfassende Aufklärung. Zum 1. Mai 2013 hätten umfangreiche Neuregelungen zum Universitätsklinikum Gießen-Marburg zwischen dem Land und den Rhönkliniken AG vereinbart werden sollen. Wir wollen nun wissen, wie der Stand der Dinge ist“, sagte der SPD-Politiker am Dienstag in Wiesbaden.