Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD): Steinbrücks Plan gegen Steuerhinterziehung ist das richtige Signal zur richtigen Zeit

Der hessische SPD-Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat den heute in Berlin vom SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück vorgestellten 8-Punkte-Plan gegen Steuerbetrug und Steueroptimierung begrüßt.

„Das ist ein richtiges Signal zur richtigen Zeit, nachdem die Enthüllungen über Steuerhinterziehung und Steuerbetrug mittels so genannter Offshore-Firmen in den vergangenen Tagen die anhaltende Brisanz des Themas verdeutlich haben“, sagte Schäfer-Gümbel am Montag in Wiesbaden.

„Der Steinbrück-Plan greift die Grundstimmung in Deutschland auf, wonach große Teile der Gesellschaft einfach nicht mehr bereit sind, das unsolidarische Fehlverhalten Einzelner und einiger schwarzer Schafe in den Banken widerspruchslos zu tolerieren. Allein 400 Mrd. Euro geschätztes hinterzogenes Vermögen aus Deutschland sind eine enorme Summe.“

Der 8-Punkte-Plan sei auch ein Signal an die Bevölkerungen in den schuldengeplagten Ländern Europas, die zurzeit unter strengsten Sparauflagen stünden und enorm darunter litten. „Die Bürgerinnen und Bürger in diesen Ländern haben in ganz besonderer Art und Weise Anspruch darauf, dass sich Wohlhabende und Reiche nicht davor drücken, ihren Teil der Lasten zu tragen.“