Gernot Grumbach (SPD): Einhalten des Nachtflugverbotes im Winter ist eine Selbstverständlichkeit

Die heute von der Fraport und Wirtschaftsminister Rentsch bestätigte Einhaltung des Nachtflugverbotes während der Wintermonate hat der für den Flughafen zuständige Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Gernot Grumbach als „Selbstverständlichkeit“ bezeichnet. „Das Nachtflugverbot ist doch keine Schön-Wetter-Bestimmung, die man während der Wintermonate einfach so aushebeln kann. Der Flughafen muss dafür Sorge tragen, dass der Winterdienst einen reibungslosen Betrieb auch während der kalten Jahreszeit aufrecht erhält, so dass witterungsbedingte Verzögerungen so weit wir möglich ausgeschlossen werden. Das danken im Übrigen auch die Fluggäste“, sagte der SPD-Politiker am Freitag in Wiesbaden.

Grundsätzlich begrüßte Grumbach die verstärkten Maßnahmen im Winterdienst. „Dass es im Winter schneit und friert ist eben keine Überraschung – gut dass sich der Frankfurter Flughafen darauf einstellt.“