Nancy Faeser (SPD): Werbeplakat des Frankfurter Polizeipräsidiums völlig unangemessen

„Das Werbeplakat der Frankfurter Polizei für den Tag der Offenen Tür am 28. Mai dieses Jahres ist völlig inakzeptabel“, sagte die innenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Nancy Faeser am Freitag in Wiesbaden. Die martialische Aufmachung der Werbung werde der hessischen Polizei nicht gerecht.

Das hätte auch das Polizeipräsidium Frankfurt erkennen müssen. Es sei ein Skandal, sich in der Aufmachung auch noch an den Film „Sin City“ anzulehnen, in dem es um korrupte Polizei und brutale Verhältnisse auf den Straßen einer Großstadt gehe.

Hier wäre aus Sicht der Sozialdemokratin im Interesse der Polizei mehr Fingerspitzengefühl erforderlich gewesen. Der Versuch einer reißerischen Effekthascherei diene jedenfalls den Interessen und dem Ansehen der Polizei nicht, sagte Faeser.