Norbert Schmitt (SPD): Landesregierung ließ sich von E.On über den Tisch ziehen

Der heutige Bericht des Finanzministers im Haushaltsausschuss habe gezeigt, dass sich das Land beim Verkauf der Hessischen Industriemüll GmbH (HIM) im Jahre 2006 über den Tisch habe ziehen lassen, sagte der finanzpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Norbert Schmitt.

„Unabhängig von der Frage, ob der Verkauf klug war oder nicht, ist festzustellen, dass ein Bieterverfahren beim Verkauf der HIM unterlassen wurde. Die Fixierung auf E.On alleine war absolut falsch, heute wissen wir, dass ein höherer Verkaufspreis hätte erzielt werden können. Im Übrigen stimmte die SPD im Landtag gegen den Verkauf.“