Faeser und Decker: SPD erwartet Aufklärung über Verzögerungen

Sofortige Aufklärung der Gründe, aus denen sich der Umbau des neuen Standortes des Polizeireviers Kassel Ost so unverhältnismäßig lange hinzögert und warum gleichzeitig schon seit Februar 2009 die volle Kaltmiete gezahlt werde, verlangten die innenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Nancy Faeser, sowie der Kasseler Landtagsabgeordnete Wolfgang Decker heute in Wiesbaden.

„Wir werden durch einen Berichtsantrag im zuständigen Ausschuss den Sachverhalt aufklären“, machten die beiden Abgeordneten deutlich. Gleichzeitig forderten Decker und Faeser alle Verantwortlichen auf, jetzt dafür zu sorgen, dass das neue Revier noch in diesem Jahr bezugsfertig gestellt wird. „ Es ist nicht nur unverständlich, dass über einen so langen Zeitraum Miete für Nichts bezahlt wird, es ist auch den Beamten und Beamtinnen nicht länger zuzumuten, unter immer schwierigeren Bedingungen im bisherigen veralteten Revier zu arbeiten“, so Faeser und Decker.