Günter Rudolph (SPD): Fraktionsvorsitzender Dr. Wagner unter Druck

„Der aufgestaute Druck von Unzufriedenheit in der CDU-Fraktion beginnt sich zu entladen“ – mit diesen Worten reagierte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion Günter Rudolph auf die innerparteiliche Kritik am CDU-Fraktionsvorsitzenden Dr. Christean Wagner, die sich heute in mehreren Medien findet.

„Noch kommt keiner richtig aus der Deckung, aber offensichtlich ist der Wunsch groß, dass die notwendige Erneuerung der CDU – wenn sie schon im Landesvorsitz und beim Ministerpräsidenten ausbleibt – an der Fraktionsspitze erfolgt“, kommentierte Rudolph am Freitag entsprechende Berichte des Darmstädter Echos und anderer Zeitungen.

Offensichtlich gebe es auch Stimmen, jetzt endlich den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Hans Jürgen Irmer abzuberufen. „Es wäre höchste Zeit, dass die CDU-Fraktion eine klare Grenze zu den abstoßenden Äußerungen von Herrn Irmer zieht und ihn aus der Fraktionsspitze zurückbeordert.“