Heike Hofmann (SPD): Justizminister Hahn hat Landtag unverzüglich über die näheren Umstände einer spektakulären Flucht aus der JVA I in Frankfurt aufzuklären

Es sei schon bemerkenswert, so Hofmann, dass in der Bildzeitung nachzulesen sei, dass die Flucht über Zaun und Stacheldraht zwar von Videokameras aufgenommen, aber ansonsten von niemandem in der Justizvollzugsanstalt bemerkt worden sei.

Das stelle wieder einmal die Frage nach einer ausreichenden personellen Besetzung des Strafvollzugs, wie sie immer wieder von der SPD gefordert worden sei.

Dies werfe aber auch die Frage auf, wie die Presse an diese und weitere interne Informationen über die Abläufe in der JVA I gelangen konnte.

Hofmann verlangte daher vom Justizminister, dem Hessischen Landtag unverzüglich und umfassend über die näheren Umstände der Flucht sowie die Informationspolitik gegenüber der Presse zu berichten.