Dr. Thomas Spies (SPD): Junge Liberale laden zum Alkoholmissbrauch ein

„Die Ansage, man wolle sich Europa schön trinken, ist einfach eine Geschmacklosigkeit und eine Verharmlosung des Alkoholkonsums unter Jugendlichen“, kritisierte Spies. Die Rechtfertigungsversuche der Jungen Liberalen, nach dem Motto, jeder trinke am Wochenende Alkohol, seien peinlich. Höchst bedenklich sei der Satz: „Alkohol hilft bei vielen Dingen.“

Der von Guido Westerwelle einstmals abgesteckte Kurs als Spaßpartei treibe bei den Jungen Liberalen in Marburg offensichtlich Blüten. „Aber die Einladung zum Alkoholmissbrauch hat auch mit Spaß nichts mehr zu tun. Die Jungen Liberalen wären gut beraten, sich ernsthaft mit Suchtthemen zu beschäftigen, als in so leichtfertiger Art und Weise Alkoholmissbrauch zu befördern.“ Ungeheuerlich sei auch, dass der bildungspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Mario Döweling sich an dieser Aktion beteiligt habe. „Hier ist im Übrigen auch eine Klarstellung der FDP-Kultusministerin gefordert.“