Nancy Faeser (SPD): „Häuser des Jugendrechts“ sind Kernbestandteil des SPD-Konzepts gegen Jugendgewalt

„Wir fühlen uns durch die heutige Anhörung und die geäußerte Expertenmeinung in unseren Überlegungen bestätigt“, so Faeser, die im Januar dieses Jahres als Mitglied im Zukunftsteam von Andrea Ypsilanti ein umfangreiches Konzept gegen Jugendgewalt erarbeitet und der Öffentlichkeit vorgestellt hatte.

Im Landtagswahlkampf war unter anderem die Frage der Dauer von Strafverfahren gegen Jugendliche Teil der Auseinandersetzung zwischen SPD und CDU gewesen. Der damalige Ministerpräsident musste vor dem Hintergrund seiner Kampagne gegen kriminelle ausländische Jugendliche eingestehen, dass Reden und Handeln bei seiner Regierung nicht deckungsgleich waren und die SPD mit ihrer Kritik an überdurchschnittlich langen Verfahren Recht hatte.