Nancy Faeser (SPD) fordert umfassende Aufklärung über Todesfall in der Justizvollzugsanstalt Butzbach

Nach der Berichterstattung des Hessischen Rundfunks und nach der SPD vorliegenden Hinweisen sei dem tragischen Ereignis in den frühen Morgenstunden des 4. Februar großer Lärm aus der Zelle des Gefangenen vorausgegangen. Obwohl dieser im ganzen Haus zu hören gewesen sei, habe man diesem Vorkommnis offenbar keine Beachtung geschenkt. Erst Stunden später sei der Tote entdeckt worden. Dies werfe Fragen über die personelle Besetzung der JVA zum Zeitpunkt des Selbstmordes und dessen Gesamtumstände auf.
Faeser: „Wir erwarten von Justizminister Banzer unverzüglich eine umfassende Erklärung zu diesem Sachverhalt.“