Silke Tesch (SPD) sieht sich bestätigt: Keine A-4-Light durch Marburg-Biedenkopf

Tesch, die sich seit 2005 mit dieser Thematik befasst hat, sagte: „Eine Lightversion der A 4 von Olpe nach Hattenbach mit einem Kostenvolumen bis zu 2,8 Milliarden Euro ist hoffentlich für den Landkreis Marburg-Biedenkopf vom Tisch.“ Sie habe immer wieder die angebliche Wirtschaftlichkeit des Projekts angezweifelt und auf die Belastungen für Mensch und Umwelt hingewiesen.

Nachdem im Juni die Machbarkeitsstudien vorlagen, habe die SPD-Politikerin gemeinsam mit ihrer Fraktion im Kreistag des Kreises Marburg-Biedenkopf die  Bürgerinnen und Bürger über die Trassenführung und  die damit verbundenen Nachteile einer Südvariante in Bürgerforen, Internetauftritten und Pressemitteilungen informiert.

„Wir waren auf dem richtigen Weg und haben von Anfang an die Menschen in unserer Region eingebunden und mitgenommen!“ Dies dokumentiere sich darin, dass 77% der Befragten in einem Meinungsforum sich gegen den Bau einer Bundesfernstraße durch den Landkreis ausgesprochen hätten.