Dr. Thomas Spies (SPD): Ist Rauchen in Regierungsgebäuden etwa unschädlich?

„Hier hätte die Landesregierung mit gutem Beispiel vorangehen müssen und wenigstens auf ihrem eigenen Fest das Rauchen unterbinden müssen, statt Gratiskippen verteilen zu lassen“ so Spies.

Er kündigte an, den Vorgang im Rahmen einer Anfrage zum Gegenstand der nächsten Plenardebatte im Hessischen Landtag zu machen. Bereits im vergangenen Jahr hatte der SPD-Abgeordnetedie Praxis der Landesregierung, das Verschenken von Zigaretten durch die Tabaklobby auf dem Fest der Hessen in Berlin zu ermöglichen, kritisiert.

Allerdings äußerte er die Zuversicht, dass dies auch das letzte Mal gewesen sei, bei dem Tabakhändler und Zigarettenindustrie bei einem Hessenfest hätten Werbung machen dürfen: „Beim nächsten Mal regieren Sozialdemokraten in Wiesbaden, dann wird es auch in der Hessischen Landesvertretung solchen Unsinn nicht mehr geben,“ so Spies abschließend.