Gernot Grumbach (SPD): In Sachen Salzeinleitungen in die Werra Expertenanhörung abwarten

Die Grünen selbst hätten die am 15. März in Kassel vorgesehene Anhörung von Fachleuten aller betroffenen Bundesländer initiiert, seien aber offensichtlich nicht an deren Ergebnis interessiert. „Aktionismus ist auch in diesem Fall nicht angebracht. Wir sollten zuerst die Fachleute zu Wort kommen lassen. Wir wollen die ökologisch sinnvollste Lösung für das Problem Werra-Versalzung – und dazu gehört für uns erst einmal die umfassende Information über alle zur Verfügung stehenden Lösungs-Alternativen. Eine Prüfung der sich anbietenden Möglichkeiten ist noch gar nicht erfolgt“, so der Umweltsprecher der SPD im Landtag