SPD fordert Investitionen für neue Energien, Arbeit, Bildung und soziale Gerechtigkeit in Hessen

Alleine für die Förderung regenerativer Energieformen und die Nutzung des dazugehörigen Arbeitsplatzpotentials würden die Sozialdemokraten 70 Millionen Euro ausgeben. Für frühkindliche Bildung, den Ausbau von Ganztagsschulen, die Abschaffung der Studiengebühren und einen Hochschulpakt würde die SPD fast 120 Millionen Euro bereitstellen. Um das soziale Netz in Hessen neu zu knüpfen, würden 30 Millionen im Rahmen eines Sozialbudgets zur Verfügung gestellt.

Die Gegenfinanzierung erfolge über die Einführung einer regionalen Vermögensabgabe, die nicht in den Länderfinanzausgleich fließe, eine zweckgebundene Grundwasserabgabe und Umschichtungen im Haushalt. Walter und Schmitt: „Die Steuermehreinnahmen 2007 werden ausschließlich zur Reduzierung der Nettoneuverschuldung eingesetzt!“.