SPD trauert um Albert Pfuhl

„Wir verlieren einen Genossen, der in vielen Funktionen für soziale Gerechtigkeit und Solidarität gekämpft hat“, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion, Reinhard Kahl, am Donnerstag in Wiesbaden.

„Von der kommunalen Ebene bis zum internationalen Parkett war Albert Pfuhl ein herausragender Vertreter der Sozialdemokratie, der sicht stets für die Belange seiner Mitmenschen eingesetzt hat“, sagte Kahl weiter.

Albert Pfuhl war von 1959 bis 1968 Bürgermeister von Ziegenhain und danach bis 1973 dort Landrat. Von 1974 bis 1983 gehörte er dem Hessischen Landtag an und anschließend bis 1994 dem Deutschen Bundestag.

„Albert Pfuhl war immer den Menschen seiner Heimat verbunden. In seiner Person verbanden sich Bürgernähe und Weltläufigkeit in vorbildlicher Art und Weise. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren“, so Kahl.