Schmitt: Panikverkauf des Behördenzentrums

Schmitt sagte, bis zum heutigen Tag liege dem Haushaltsausschuss keine Berechnung der Rentabilität des Verkaufs vor. „5,68 % des Kaufpreises muss das Land jährlich als Miete aufbringen. Das scheint angesichts des derzeitigen und des langjährigen Zinsniveaus ein schlechtes Geschäft“, so der Finanzpolitiker.