Kahl: Verzicht auf Kochs Sommerfest ist freche Wählertäuschung

„Das ist kein Verzicht, das ist kein Sparen – das ist eine Koch-typische Verhöhnung der Wählerinnen und Wähler.“ Wenn Herr Koch ein Signal dafür setze wollte, dass an der Spitze der Regierung wenigstens ein bisschen gespart wird, sollte er die Aufblähung der Ministerbüros rückgängig machen. „Diese Regierung hat die Ministeriumsspitzen mit hochdotierten Stellen aufgeblasen, von der jede im Jahr das Land soviel kostet wie die angebliche Einsparung beim Sommerfest. Doch statt richtiger Einsparungen flüchtet sich Roland Koch in die übliche freche Wählertäuschung.“