Fuhrmann: Regierung lenkt von Untätigkeit ab

Nach monatelanger Debatte über das Thema Sozialhilfe sei die traurige Bilanz zu ziehen, dass der Ministerpräsident mit großer Inkompetenz agiert habe, nicht hinzu lerne und die Kommunen und die Betroffenen im Stich lasse. "Koch ging es erneut nur um Ausgrenzung, um Spaltung der Gesellschaft. Der Lösung von Problemen ist er nicht einen Schritt näher gekommen", so Fuhrmann.