Clauss gratuliert Kurt Beck und Ute Vogt zum Wahlerfolg

Als ermutigend für die Demokratie bezeichnete Clauss das Scheitern der Republikaner wie schon in der vergangenen Woche bei der Kommunalwahl in Hessen. Leider sei allerdings auch bei den gestrigen Wahlen ein erneuter Rückgang der Wahlbeteiligung zu verzeichnen gewesen. "Die Politik muss sich gemeinsam fragen, welche Ursachen das hat."

Beck und Vogt hätten bewiesen, dass eine geschlossen, solidarisch und kämpferisch auftretende Partei Wahlerfolge erringen könne. Clauss sieht die SPD-Erfolge von gestern als gutes Zeichen für die Landtagswahl in Hessen in zwei Jahren.

"Wenn Herr Koch die Kommunalwahl von Hessen als Zwischenzeugnis ansieht, so muss er eingestehen, dass seine Koalition mit diesem Wahlergebnis keine Mehrheit im Landtag hätte. Ich bin davon überzeugt, dass es uns Sozialdemokraten gelingt, von dieser Ausgangsposition aus Roland Koch und die Hessen-CDU zu stoppen und wieder als die Hessen-Partei Regierungsverantwortung zu übernehmen."