Walter: Roland Koch versinkt im Strudel der Enthüllungen

Angesichts der heutigen Meldung des Hessischen Rundfunks, wonach auch unter Kochs Verantwortung als Landesvorsitzender eine schwarze Spendenkasse geführt worden sei, füge sich die Indizienkette gegen den Ministerpräsidenten inzwischen fast nahtlos zusammen. "Alle Hinweise zusammen ergeben das klare Bild, dass Roland Koch Verstöße gegen das Parteiengesetz zumindest geduldet hat."

Als völlig unglaubwürdig bezeichnete Walter die Dementis der CDU im Hinblick auf Spenden an die CDU-nahe Akademie für Kommunalpolitik. "Alles was bislang bekannt ist, deutet eher darauf hin, dass hier erneut – wie seinerzeit in der Umwegfinanzierung über die Staatsbürgerliche Vereinigung – gegen das Parteiengesetz verstoßen wurde." Auch unter Roland Kochs Verantwortung habe die hessische CDU in hohem Maße ihre Geldzuflüsse verschleiert.