HESSEN PORTAL
SPD LANDTAGSFRAKTION
Titel des Claims

Pressespiegel:

14. Oktober 2016
Besonderes Engagement

Thorsten Schäfer-Gümbel unterstützt die „Bildungsstätte Anne Frank“ in Frankfurt

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende und hessische Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel widmet seine Facebook-Aktion für besonderes gesellschaftliches Engagement in dieser Woche der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt. „Den Namen Anne Frank kennt jeder. Nur wenige wissen allerdings, dass sie aus Frankfurt kommt. Im Dornbusch, der Stadtteil Frankfurts in dem Anne aufgewachsen ist, befindet sich die Bildungsstätte Anne Frank – Zentrum für Bildung und Beratung Hessen. Hier ist unter anderem die Ausstellung ‚Anne Frank. Ein Mädchen aus Deutschland‘ zu sehen“, sagte Schäfer-Gümbel am Freitag.

Pressespiegel:

04. März 2016

"Mit der SPD wird es niemals Grenzschließungen geben"

Gatsbeitrag im Tagesspiegel

Führende Sozialdemokraten schließen nationale Alleingänge in der Flüchtlingspolitik aus. Sie fordern Investitionen und kritisieren Finanzminister Wolfgang Schäuble hart. Ein Gastbeitrag von Norbert Römer,
Thorsten Schäfer-Gümbel, Ralf Stegner.

Pressespiegel:

29. Februar 2016

Die AfD ist für Übergriffe auf Flüchtlinge politisch mitverantwortlich

Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview mit dem Tagesspiegel

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel macht die AfD für die rechtsextremen Ausschreitungen in Bautzen, Clausnitz, Tröglitz, Heidenau und anderen Orten mitverantwortlich und fordert, der Verfassungsschutz solle die Partei beobachten.

Pressespiegel:

18. Februar 2016

Sollen Kita-Gebühren abgeschafft werden?

Gastbeitrag von Thorsten Schäfer-Gümbel

Die hessischen Parteien streiten im Kommunalwahlkampf darüber, ob Kita-Gebühren abgeschafft werden sollen. In Gastbeiträgen treten SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel und Mathis Wagner, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag, gegen einander an.

Pressespiegel:

12. Februar 2016

"In mir steigt Wut auf, dass das 2016 möglich ist"

Welt-Interview mit Thorsten Schäfer-Gümbel

SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel war im kurdischen Nordirak und ist über das Elend der Flüchtlinge entsetzt. Geld von Deutschland alleine reiche nicht aus. Andere Länder müssten endlich auch helfen.

Pressespiegel:

01. Februar 2016

FNP: Der Mann der klaren Worte

Thorsten Schäfer-Gümbel beim Neujahrsempfang der SPD Hochtaunus

Ein Bericht der Frankfurter Neuen Presse über den Neujahrsempfang der SPD Hochtaunus mit dem Landes- und Fraktionsvorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel.

Pressespiegel:

10. August 2015

FAZ: "Auf die ganz harte Tour"

Thorsten Schäfer-Gümbel auf Sommertour

Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel macht sich bereit für politische Kärrnerarbeit. Seine Sommerreise widmet er den Themen Arbeit und Wirtschaft. Dabei greift er auch Schwarz-Grün an.

Pressespiegel:

06. August 2015

Schäfer-Gümbel besucht Initiativen für Flüchtlinge

Gießener Allgemeine

Während die Kapazitäten der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung mehr und mehr an ihre Grenzen gelangen und der Zustrom an Flüchtlingen weiter anhält, gerät eines bisweilen in den Hintergrund: eine gleichzeitig steigende Hilfsbereitschaft in der Gießener Bevölkerung für Asylsuchende. Der hessische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel stattete den Initiativen "an.ge.kommen" und "Medinetz" einen Besuch ab.

Pressespiegel:

17. April 2015

"Die Methode Merkel ist ein Auslaufmodell"

Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview mit dem Tagesspiegel

"Die Methode Merkel ist ein Auslaufmodell!" Warum das so ist, erläutert der stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, in einem Interview mit dem Tagesspiegel. Darin spricht er auch über Steuern und Flüchtlinge und fordert ein klares Signal gegen Fremdenhass von der Kanzlerin: Dazu soll sie eine Flüchtlingsunterkunft besuchen.

Pressespiegel:

01. April 2015

"Die SPD gibt keine Wahl verloren"

Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview mit der taz
taz.de

Im Interview mit der taz äußert sich Thorsten Schäfer-Gümbel optimistisch. Er ist zwar genauso wenig glücklich über aktuelle Umfragewerte von 25 Prozent wie Parteichef Sigmar Gabriel. Doch für ihn sind aktuelle Umfragen keine Prognosen. "Kein Mensch weiß, was 2017 ist", sagt er. Er ist zuversichtlich, dass die SPD Vertrauen dadurch schafft, dass sie verlässlich umsetzt, was sie im Koalitionsvertrag umgesetzt hat. Die SPD wird sich stärker um die Belange der Menschen kümmern, die täglich zwischen Beruf, Familie und Pflege von Eltern zerrieben werden.

Pressespiegel:

16. März 2015

"Mangel wird von der Regierung nur neu verteilt"

Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview mit dem Extratipp

Frage: "Wenn man soziale Gerechtigkeit beiseite lässt: Mit welchen Themen soll man die Hessen-SPD in Verbindung bringen?"

Antwort von Thorsten Schäfer-Gümbel: "Soziale Gerechtigkeit lasse ich aber nicht weg."

Das ganze Interview mit dem Extratipp können Sie hier nachlesen.

Pressespiegel:

12. Februar 2015

Das Twitter-Interview mit Thorsten Schäfer-Gümbel zum Nachlesen

SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzender beantwortet Fragen

Der Landesvorsitzende der SPD in Hessen stand HNA-Redakteur Max Holscher auf Twitter eine gute Stunde lang Rede und Antwort.

Pressespiegel:

21. August 2014

FAZ-Interview: „Jetzt kommen einige offenbar in der Realität an“

Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview zum Flughafen Frankfurt

"Wir wollen weiterhin einen echten Dialog darüber, wie der Flughafen weiter wachsen und trotzdem leiser werden kann. Ein Moratorium beim Bau des Terminals 3 wäre eine gute vertrauensbildende Maßnahme gewesen. Was wir nicht wollen, ist die schwarz-grüne Landesregierung vorzuführen", erklärt Thorsten Schäfer-Gümbel im FAZ-Interview.

Pressespiegel:

19. August 2014

NSU-Ausschuss: Noch viele Fragen zum Mordfall Halit Yozgat

Mannheimer Morgen über den NSU-Ausschuss

Der NSU-Untersuchungsausschuss wurde auf unser Betreiben hin eingesetzt. Er muss herausbekommen, warum die Behörden in Hessen nicht miteinander gearbeitet haben und wann welche Informationen über die Rolle des Verfassungsschutzes weitergeleitet worden sind.

Pressespiegel:

10. August 2014

Das HR-Sommerinterview

Video: Thorsten Schäfer-Gümbel im Hessenfernsehen

Über die Versäumnisse und Formelkompromisse von Schwarz-Grün, den Frankfurter Flughafen und die schwierige Finanzlage von Städten und Gemeinden in Hessen. Das Sommerinterview des Hessischen Rundfunks mit Thorsten Schäfer-Gümbel in der Mediathek.

Pressespiegel:

25. Juli 2014

Sommerinterview mit Thorsten Schäfer-Gümbel

Das Video bei RTL anschauen

Mindestlohn, Bildungspolitik, NSU-Mordfälle und Kaffee auf Twitter. Ehrlich und kritisch äußert sich Thorsten Schäfer-Gümbel beim RTL-Sommerinterview über Ministerpräsident Bouffier und die eigene Partei.

Pressespiegel:

18. Juni 2014

Nancy Faeser: Schwarz-grüner Gesetzentwurf baut neue Hürden auf – SPD -Änderungsantrag findet breite Zustimmung

HGO-Änderung

Als „Bestätigung der SPD-Position“ hat die innenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Nancy Faeser das Ergebnis der Anhörung im Hessischen Landtag zur wirtschaftlichen Betätigung der Kommunen gewertet.

Pressespiegel:

17. Juni 2014

"Für uns zählt nicht der Dienstwagen"

Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview mit der FAZ

Thorsten Schäfer-Gümbel hat mit der FAZ im Interview über die Rolle und Macht der Opposition, die AfD und das Verhältnis zu den Grünen gesprochen.

Pressespiegel:

17. Juni 2014

Video: Politik trifft Fussball mit Thorsten Schäfer-Gümbel

RTL Hessen

Zur Fußball-WM trifft sich RTL Hessen mit Politikern am Tischkicker. Den Auftakt hat Thorsten Schäfer-Gümbel gemacht.

Pressespiegel:

16. Mai 2014

"Kein Schonraum für die Grünen"

Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview mit der Frankfurter Neuen Presse

Das Ziel hessischer Ministerpräsident zu werden wurde knapp verfehlt. Dem einstigen grünen Wunschpartner steht der hessische Landes- und Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel nun als Opposition gegenüber. Bei einem Besuch in der Redaktion der Frankfurter Neuen Presse sprach er über seine Erwartungen, Enttäuschungen und Ziele.

Pressespiegel:

07. April 2014

"Schwarz-Grün wird nicht geräuschlos bleiben"

Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview bei hr-online

Thorsten Schäfer-Gümbel spricht im HR-Interview über Wunschpartner, Überraschungen und warum er nicht auf Tarek Al-Wazirs Platz sitzen will: "Schwarz-Grün ist ein Zweckbündnis nach einem schwierigen Wahlergebnis. Ob das zukunftsfähige Antworten geben kann, warten wir erst einmal ab."

Pressespiegel:

07. Februar 2014

Video: Thorsten Schäfer-Gümbel bei Beckmann

Volkssport Steuerbetrug – wie ehrlich sind die Deutschen?

Volkssport Steuerbetrug – wie ehrlich sind die Deutschen? Thorsten Schäfer-Gümbel zu Gast in der ARD-Talksendung Beckmann.

Pressespiegel:

08. November 2013

Wir lassen uns nicht hetzen

Interview auf fnp.de von Thorsten Schäfer-Gümbel

Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview der Frankfurter Neuen Presse über die schwierige Suche nach Koalitionen, persönliche Ziele und Berlin.

Pressespiegel:

21. Oktober 2013

Schäfer-Gümbel pocht auf Mindestlohn

Interview auf hr-online.de

Thorsten Schäfer-Gümbel hat das Ja der SPD für Verhandlungen über eine große Koalition im Bund verteidigt. Einen Mindestlohn machte er zur Bedingung für Schwarz-Rot.

Pressespiegel:

12. September 2013

hr-online.de: Thorsten Schäfer-Gümbel im hr1-Gespräch

Der hessische SPD-Spitzenkandidat im Radio-Interview

Thorsten Schäfer-Gümbel beantwortete im hr1-Interview Fragen zu seinen Plänen für den Politikwechsel in Hessen. Hören Sie sich außerdem an, was der hessische Spitzenkandidat der SPD zum Thema Steuergerechtigkeit und gekündigte Fanclub-Mitgliedschaften zu sagen hat.

Pressespiegel:

11. September 2013

HNA.de: Thorsten Schäfer-Gümbel erneuert Bestandsgarantie für Gymnasien

Interview mit Thorsten Schäfer-Gümbel

Der hessische Spitzenkandidat der SPD im Interview mit der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen Zeitung. Er sprach über seine Pläne zu Schul- und Bildungspolitik und die Situation des Flughafens Kassel-Calden.

Pressespiegel:

10. September 2013

Frankfurter Rundschau: "Bouffier agiert als Spalter"

Rot-Grün oder Schwarz-Gelb, Volker Bouffier oder ich.
Logo von fr-online.de

"Die Alternativen in Hessen sind klar: Rot-Grün oder Schwarz-Gelb, Volker Bouffier oder ich." Thorsten Schäfer-Gümbel sprach im Interview mit der Frankfurter Rundschau über die wichtigen Themen für das Land Hessen und über Koalitionen im Landtag.

Pressespiegel:

07. September 2013

Darmstädter Echo: "Keine Reformen mehr von oben verordnen"

Interview mit Thorsten Schäfer-Gümbel

Im Interview mit dem Darmstädter Echo kritisierte Thorsten Schäfer-Gümbel die schwarz-gelbe Tatenlosigkeit gegen Steuerhinterziehung. Er spricht außerdem über die Debatte um den Flughafenausbau und die bildungspolitischen Ziele der HessenSPD.

Pressespiegel:

07. September 2013

Im Portrait: Thorsten Schäfer-Gümbel

Hessenfernsehen

Die Hessenschau porträtiert unseren Spitzenkandidaten zur Landtagswahl. Thorsten Schäfer-Gümbel kämpft für eine Regierungsübernahme in Hessen.

Pressespiegel:

27. August 2013

Süddeutsche Zeitung: Mr. Uncools Aufstieg

Ein Porträt über Thorsten Schäfer-Gümbel

Als Thorsten Schäfer-Gümbel 2009 Spitzenkandidat der Hessen-SPD wurde, war er ein Neuling, über den viele spotteten. Doch er einte die zerrissene Partei und ist nun mindestens so beliebt wie der CDU-Ministerpräsident. Im Wahlkampffinale setzt er auf einen Joker. Die SZ hat ihn portraitiert.

Pressespiegel:

27. August 2013

Thorsten Schäfer-Gümbel: "Schwarz-Gelb hat keine Ahnung"

Ein Interview von hr-online

Im politischen Interview von hr-online stellt Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel für sich und seine Partei fest: "Wir kämpfen für eine sozialdemokratisch geführte Regierung". Ohne Frage, der Wahlkampf hat für die hessische SPD schon längst begonnen.


Pressespiegel:

20. August 2013

FR: Unterschriften gegen Steuerflucht

Die Hessen SPD startet vor der EZB in Frankfurt ihre Unterschriftenkampagne gegen Steuerflucht.
„Dieses Land hat genug Geld, um Kitas zu finanzieren, um genug Krankenschwestern und Altenpfleger zu finanzieren, um Infrastruktur zu finanzieren“, sagte der SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel am Montag in Frankfurt.

Pressespiegel:

20. August 2013

FNP: Ein Sack voll Geld

Hessische SPD startet Unterschriftenkampagne gegen Steuerhinterziehung

Mit dem Auftakt einer Unterschriftenaktion wirbt Thorsten Schäfer-Gümbel für den Kampf gegen Steuerhinterziehung. Diese Aktion erinnert an den Landtagswahlkampf 1999, jedoch mit einem wesentlichen Unterschied: „Damals war es eine Aktion gegen die Menschen, wir machen eine für die Menschen.“

Pressespiegel:

20. August 2013

Thor unterschreibt als Erster

Kampagne der hessischen SPD gegen Steuerflucht

800 Millionen mehr für Hessen! Die hessische SPD hat auf dem Frankfurter Willy-Brandt-Platz ihr Steuerkonzept vorgestellt. Dadurch ließen sich mindestens 800 Millionen Euro mehr für die Landeskasse einnehmen. Thorsten Schäfer-Gümbel wirbt für mehr Steuergerechtigkeit in Hessen und sieht die Landtagswahl als „Richtungsentscheidung zwischen Ellenbogen und Solidarität“.

Pressespiegel:

20. August 2013

Hessenfernsehen: Landtagswahlkampf kommt auf Touren

Thorsten Schäfer-Gümbel fordert Null-Toleranz gegenüber Steuersündern
c) Hessischer Rundfunk

Die hessische SPD hat mit einer Aktion auf dem Frankfurter Willy-Brandt-Platz den Startschuss für eine Kampagne gegen Steuerhinterziehung und Steuerumgehung gestartet. Neben einer Unterschriftenaktion wird die Kampagne begleitet von einem Symbol, einem 3,5 Meter hohen echten Geldsack, einer Plakataktion und verschiedenen Aktivitäten in den Sozialen Netzwerken. Der Hessische Rundfunk betrachtet diese Aktion als Beginn der "heißen Wahlkampfphase".

Pressespiegel:

16. August 2013

Ich spüre eine gewisse Zaghaftigkeit

Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview mit dem Tagesspiegel

Ihr Wahlkampfteam zählt sieben Frauen, aber nur vier Männer. Warum? "95 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts will ich die erste Regierung bilden, in der mehr Frauen als Männer sind", verrät Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview mit dem Tagesspiegel. Er spricht über seine Partei im Wahlkampf und mögliche Koalitionen.

Pressespiegel:

15. Juli 2013

"Wir wollen Rot-Grün und sonst gar nichts"

Interview mit Thorsten Schäfer-Gümbel

Die SPD werde den schwachen Umfragen trotzen und die Wahl in Hessen sowie im Bund gewinnen, sagt Thorsten Schäfer-Gümbel voraus. Ein Bündnis mit der Linkspartei lehnt er ab.

Pressespiegel:

13. Juli 2013

„Der Stillstand ist unerträglich“

SPD-Spitzenkandidat sieht Chancen für Wechsel

Im April hatte Rot-Grün in Hessen einen Umfragevorsprung von acht Prozentpunkten, nun ist er auf zwei Punkte geschmolzen. Ist der Machtwechsel trotzdem noch erreichbar?Und mit welchen Themen zieht die SPD in den Landtagswahlkampf? Die OP fragte Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel.

Pressespiegel:

09. Juli 2013
Thorsten Schäfer-Gümbel, Hoffnungsträger der SPD

"Nicht bereit, so etwas hinzunehmen"

Thorsten Schäfer-Gümbel führt die Sympathie-Rankings in seinem Land an. Mit n-tv.de spricht er über die Lage seiner Partei und darüber, wie er Steuerhinterziehung und Überwachung bekämpfen will.

Pressespiegel:

08. Mai 2013

Der Himmelfahrts-Kommandeur

Portrait in der FAZ - Bericht vom Tischgespräch

Als Thorsten Schäfer-Gümbel den Vorsitz der hessischen SPD übernahm, galt er als uninteressanter Hinterbänkler. Vier Jahre später richtet die Partei den Wahlkampf ganz auf seine Person aus - und hofft auf den Machtwechsel. So schreibt die FAZ und berichtet vom Tischgespräch.

Pressespiegel:

15. April 2013

„Dann wird eben Merkel die Steuern erhöhen“

FAZ-Interview mit Thorsten Schäfer-Gümbel

Thorsten Schäfer-Gümbel im Gespräch mit der FAZ. Der SPD-Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten kündigt ein 100-Tage-Programm für den Fall seiner Regierungsübernahme an.

Pressespiegel:

07. März 2013

"G8/G9 nicht an Schulen entscheiden"

SPD-Schulexpertin Heike Habermann im hr-online Interview

Gegen G8/G9-Wahlfreiheit von Gymnasien, für eine gemeinsame Mittelstufe aller Schüler: Die SPD-Landtagsabgeordnete Heike Habermann erklärt im Interview, wie sie die hessische Schullandschaft umkrempeln will - und warum es auch ein Abitur nach 15 Jahren geben sollte.

Pressespiegel:

18. Februar 2013

G8/G9: CDU und FDP täuschen Wahlfreiheit nur vor

Interview von Thorsten Schäfer-Gümbel auf echo-online.de

Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview mit dem Darmstädter Echo. Die SPD macht sich für flexible Einschulungstermine und längeres gemeinsames Lernen stark.

Pressespiegel:

06. Februar 2013

"Ich will Rot-Grün"

Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel über Ziele, Koalitionen und Ypsilanti

Thorsten Schäfer-Gümbel war zu Besuch bei der Frankfurter Neuen Presse und sprach in einem Redaktionsgespräch, wie er Volker Bouffier in der Staatskanzlei ablösen will.

Pressespiegel:

28. Dezember 2012

Ich kann nicht viel versprechen

FAZ-Interview mit Thorsten Schäfer-Gümbel

Umfragen zufolge stehen die Chancen für Thorsten Schäfer-Gümbel, Ministerpräsident zu werden, nicht schlecht, so die FAZ im Interview. Besser jedenfalls als die Chance, als neuer Regierungschef in Wiesbaden das Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen „aufzubohren.“

Pressespiegel:

21. Dezember 2012

Bäppi und TSG auf dem rosa Weihnachtsmarkt

Er war nicht zu übersehen: Travestie-Künstler Bäppi La Belle ließ den Mittwoch mit zwei, drei Glühwein auf dem rosa Weihnachtsmarkt ausklingen – in einem knallroten Mantel und mit Thorsten Schäfer-Gümbel (TSG) im Schlepptau.

Den Bericht auf fnp.de lesen

Pressespiegel:

20. Dezember 2012

Thorsten Schäfer-Gümbel im Talk

RTL-Weihnachtsinterview

Für die Sendung RTL Hessen hat ein Fersehteam Thorsten Schäfer-Gümbel bei einer Vorlesestunde im Kindergarten in Lich begleitet. Im Interview verrät er seine politischen und persönlichen Wünsche fürs neue Jahr.

Hier finden Sie das Video auf rtl-hessen.de

Pressespiegel:

18. Dezember 2012

Deutsche Bank hat sich an Recht und Gesetzt zu halten

Thorsten Schäfer-Gümbel im Deutschlandfunk

"Die Deutsche Bank hat sich auch an Recht und Gesetz zu halten", fordert Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview des Deutschlandfunks mehr Verantwortungsbewusstsein . Sollte sich bewahrheiten, dass die Deutsche Bank staatsanwaltliche Ermittlungen nicht unterstützt und sogar Unterlagen vernichtet habe, sei dies eine schwerwiegende Straftat."

Interview des Deutschlandfunks lesen oder anhören

Pressespiegel:

14. Dezember 2012
Schulpolitik

"Wir wollen eine Schule der Vielfalt"

SPD-Bildungsexpertin Heike Habermann verteidigt das Konzept der Sozialdemokraten für Hessens Schüler

Die Bildungspolitik erregt die Gemüter in Hessen wie kein anderes Thema. Über Schulkonzepte, Wahlprogramme und ideologische Grabenkämpfe gab die bildungspolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag, Heike Habermann, Auskunft.

Das Interview auf fnp.de lesen

Pressespiegel:

13. Dezember 2012
Interview mit Thorsten Schäfer-Gümbel

„Bei der Finanzmarktregulierung braucht es stärkere Impulse"

Die EU-Finanzminister haben eine gemeinsame europäische Bankenaufsicht beschlossen. Der SPD-Politiker Thorsten Schäfer-Gümbel soll im Wahlkampf Peer Steinbrück in Sachen Finanzmarkt beraten. Mit dem Tagesspiegel sprach er über Risiko und Haftung - und was eine Regierung Steinbrück anders machen würde als die Regierung Merkel.

Das Interview auf tagesspiegel.de lesen

HESSEN PORTAL

Sitemap